Hotelmanagement Intensivkurs 2 Wochen

Tourismus- und Hotelwirtschaft

  • Grundlagen des Hotelmanagements
  • Tourismusmanagement
  • Destinationsmanagement
  • Messe-, Kongress- und Eventmanagement
  • Business Travel Management
  • Recht und Steuern im Tourismus

Hotelorganisation

  • Food and Beverage Management
  • Rooms Division Management
  • Hotelmarketing
  • Hotel Accounting

Hotelverwaltung

  • Organisation mit Aufgabenlisten, Gästelisten, Meldelisten
  • Zahlungserfassung, Mahnwesen
  • Stammdatenverwaltung
  • Adressen importieren
  • Rechteverwaltung
  • Formularverwaltung

Personalplanung und Zeitmanagement

  • Arbeitsrecht
  • Personalakquise und -auswahl, Personalmarketing
  • Quantitative und qualitative Personalplanung

Mitarbeiterführung

  • Grundlagen der Personalführung
  • Motivation und Arbeitszufriedenheit
  • Führungstheorien und -modelle
  • Gesprächsführung Beziehung: Vorgesetzter – Mitarbeiter
  • Arbeit in Gruppen

Qualitätsmanagement

  • QMS im Hotel
  • Schwachstellen im Hotel

Projektarbeit

  • zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Revenue Management Intensivkurs 2 Wochen

Zeit- und Selbstmanagement

  • Bedeutung des Zeit- und Selbstmanagements
  • Umgang mit Zeitfressern
  • Erfolgreiche Methoden des Zeit- und Selbstmanagements

Überblick Revenue Management

  • Bedeutung, Fachbegriffe, Definitionen, Ziele
  • Möglichkeiten des Revenue Managements in der Hotellerie
  • Historische Entwicklung
  • Aktueller Stand in der heutigen deutschen und internationalen Hotellerie
  • Einführung in RMS-Software

Analyse des Hotels

  • IST-Analyse eines Hotels unter den Gesichtspunkten von Revenue Management:
    • Mitbewerberanalyse
    • Standortanalyse
    • Zielgruppenanalyse
    • Produktanalyse
    • SWOT
  • Berichtswesen in einer RMS-Software

Mix der Vertriebswege

  • Verschiedene Vertriebswege in der Hotellerie
  • E-Commerce
  • Arten der Distributionskosten
  • Distributionsstrategien

Preisstruktur als Basis des Revenue Managements

  • Kennzahlen im Revenue Management
  • Berechnung der Preisuntergrenze
  • Aufbau einer Preisstruktur und Preisstrategie für einen Hotelbetrieb
  • Preisverfügbarkeitsmanagement

Aktives Revenue

  • Management – Strategien und deren Umsetzung
  • Umsetzung von Revenue Management in der Hotellerie
  • EDV-Systeme als Unterstützung zur Umsetzung

Gelebtes Revenue Management

  • Kommunikation und Außendarstellung
  • Verkauf der Revenue-gestützten Preise gegenüber dem Gast
  • Vermittlung des RM-Gedankens an die Mitarbeiter des Front Desk/Reservierung/ Verkauf
  • Revenue Management in allen Abteilungen eines Hotels (F&B, Wellness etc.)
  • Rolle/Verantwortung/Aufgaben eines Revenue Managers

Projektarbeit

  • zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Unsere Partner & Referenzen

IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Seekda
Nadine Kisro
Schaschl
Audiojoy

Revenue Management, Yield Management & Controlling

Schulungen, Seminare und Trainings werden immer noch gerne als "Motivations-Bonbon" für einzelne Mitarbeiter genutzt.
Doch die permanente Weiter- und Fortbildung kann so viel mehr leisten als "nur" ein Bonus für Wohlverhalten zu sein.
Go to top